Freitag, 8. Juli 2016

Leselaunen #4

Dies ist ein Projekt von NOVEMBERTOCHTER, indem es darum geht sein aktuelles Leseverhalten zu dokumentieren in Form eines Zustandsberichts.



AKTUELLES BUCH?


Bildergebnis für mein bester letzter sommer

Momentan lese ich sporadisch so einige Bücher ("Die Glasglocke", "Der Distelfink", ...). So richtig aktiv lese ich momentan jedoch nur "Mein bester letzter Sommer" von Anne Freytag. Leider muss ich sagen, dass dieses für mich momentan leider wider erwartend momentan eher eine Enttäuschung ist, nachdem ich in den letzten Tagen wirklich sehr gute Bücher gelesen hatte. 
Es geht um Tessa, die nun erfahren hat, dass sie einen schlimmen Herzfehler hat und aus diesem Grund nicht mehr lange leben wird. Nachdem sie ihr ganzes Leben lang für die Zukunft gelebt hat und immer eine Vorzeigetochter war, nimmt sie nun ihren ganzen Mut zusammen und möchte mit der neugefundenen großen Liebe aus der U-Bahn ihre letzten Tage auf einem Roadtrip verbringen. 
An sich ist dies natürlich ein netter Aufhänger für eine Geschichte, jedoch kann ich mich bis jetzt nicht wirklich mit der Protagonistin identifizieren, da diese leider in einer steten Phase des Selbstmitleides versinkt und in Konversationen lediglich die gleichen Argumente über ihren nahenden Tod fallen... 
Mal sehen, wie es sich im weiteren verhalten wird. 

MOMENTANE LESESTIMMUNG?

Es ist ein einziges Auf und Ab. Mal lese ich an einem Tag vier Bücher und in den nächsten Tagen schaffe ich nicht mal ein paar Seiten... Aus diesem Grund entschuldige ich mich hiermit dafür, dass in letzter Zeit sehr wenig von mir zu sehen ist.
In ein paar Wochen sind jedoch endlich Sommerferien und ich hoffe, dass ich mich wieder mehr motivieren kann zu schreiben und regelmäßiger zu lesen. 

ZITAT DER WOCHE?

"Woraus auch unsere Seelen gemacht sein mögen, seine und meine gleichen sich." 
- Emily Bronte: Sturmhöhe

UND SONST SO?

Momentan geht bei mir alles drunter und drüber. Die letzten Wochen der Schule stehen wie gesagt an und ach den Ferien heißt es dann tatsächlich Oberstufe... Um ehrlich zu sein habe ich tatsächlich ein bisschen Angst. Elf Jahre hat man nun darauf hingearbeitet und nun kommt es tatsächlich darauf an. 
Ansonsten bin ich in letzter Zeit viel Schwimmen gegangen, bis ich einen Zusammenstoß mit einer Feuerqualle hatte ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen