Donnerstag, 17. Dezember 2015

Booktalk #2

Ich wollte, es wäre gestern 


Mirjam Mous 

Produktinformationen
Broschiert: 155 Seiten
Verlag: Klopp (2005)
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre

Zusammenfassung 
Marits Familie liebt Meerjungfrauen und deswegen möchte sie diese Ferien im Delfinarium arbeiten. Dort lernt sie Nathan kennen und verliebt sich auf den ersten Blick in ihn, dieser scheint sich jedoch leider nur für Iris zu interessieren. Nach einem Motorrollerunfall verändert sich jedoch ihr         gesamtes Leben.
Rezension
Der Einstieg in dieses vergleichsweise dünne Buch fiel mir leider recht schwer. Vor allem der Meerjungfraufetisch war für mich anfangs nicht einfach einzuordnen und die Hauptperson wirkte für mich nicht ganz klar. Erst als die Teile, die in der "realen" Welt spielen, mehr wurden, habe ich begonnen, in die Geschichte einzusteigen.

Der zweite Punkt ist, dass ich den Spannungsbogen des Buches nicht ganz gelungen finde. Vielleicht lag dies auch nur an mir, da ich generell meist Probleme habe in ein neues Buch zu starten, aber für mich fehlt eine Einleitung in das Geschehen. Auch der Höhepunkt war zwar von Beginn an stark "angeteasert" und erschien jedoch recht kurz und brach jäh ab. Das Ende hingegen zog sich hingegen etwas, da die Teile, die aus dem Meerjungfraubuch stammten mehr wurden. Gegen Ende fand ich die Idee der Parallelen mit dem Buch jedoch sehr gelungen.

Alles in allem war die Idee der Geschichte ganz nett, aber die Umsetzung hat mich nicht in allen Momenten mitgenommen. Ich würde dieses Buch Menschen empfehlen, die eventuell erst wieder mit dem Lesen beginnen, da das Buch kurz und an sich eine schöne Entwicklung des Hauptcharakters hat.
= 2,5-3/5 Punkten

www.kopp-verlag.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen